Vendsyssel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Inoffizielle Flagge Vendsyssels

Vendsyssel ist eine Landschaft auf der Insel Vendsyssel-Thy (oder Nordjütländische Insel), die nördlich des Limfjords in Dänemark liegt. Das ungefähr 3000 km² große Gebiet liegt zwischen Kattegat und Skagerrak.

Die Westküste Vendsyssels ist geprägt von breiten und flachen Stränden und der Steilküste bei Rubjerg. In den 1930er Jahren wurden bei Blokhus und Løkken große Ferienhausgebiete errichtet. Die Ostküste hat wesentlich schmalere Strände, die Wassertiefe nimmt nur langsam ab und meist liegen Sandbänke vor dem Ufer. Die Landschaft ist wesentlich hügeliger und stärker bewaldet als der Westen von Vendsyssel. Nach Norden läuft die Landschaft in der Landspitze Grenen zu, Dänemarks nördlichstem Punkt. Dabei ist die Landschaft ab Råbjerg in Richtung Skagen von Dünen und Moränen geprägt. Dort befindet sich auch die Wanderdüne Råbjerg Mile.

Es bestehen Fähr-, Brücken- und Tunnelverbindungen zum Festland.

Zu Vendsyssel gehören:

In Vendsyssel und Thy liegen über 30 ur- und frühgeschichtliche Fundplätze. Darunter die Megalithanlagen:

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vendsyssel – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

57.41666666666710.166666666667Koordinaten: 57° 25′ 0″ N, 10° 10′ 0″ O