Venedig des Nordens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Als Venedig des Nordens werden mehrere Städte bezeichnet, deren Stadtbild sich durch Brücken und Wasserwege auszeichnet:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Carl Zuckmayer: Als wär's ein Stück von mir. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 1977, S. 204.
  2. Emden - Ostfrieslands Hauptstadt NDR, 18. Oktober 2010.
  3. http://www.ausflug-am-sonntag.de/niederlande/giethoorn.htm
  4. St. Petersburg. Planet Wissen, abgerufen am 14. August 2014.
  5. Sankt Petersburg - Tallinn - Odessa – Blick in drei Städte ehemaliger Sowjetrepubliken. ZDF, abgerufen am 14. August 2014.