Venezolanische Rugby-Union-Nationalmannschaft

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Venezuela
Venezuela rugby logo.gif
Spitzname(n) Las Orquideas
Verband Federación Venezolana de Rugby
Trainer ArgentinienArgentinien Jose Queirel
Kapitän Ali Rebolledo
Heim
Auswärts
Meiste Länderspiele
?
Meiste erzielte Punkte
?
Meiste erzielte Versuche
?
Erstes Länderspiel
Trinidad und TobagoTrinidad und Tobago Trinidad und Tobago 26:23 Venezuela Venezuela 1954Venezuela
(1. Juli 1998)
Höchster Sieg
VenezuelaVenezuela Venezuela 70:0 Costa Rica Costa RicaCosta Rica
(14. Oktober 2006)
Höchste Niederlage
ArgentinienArgentinien Argentinien 147:7 Venezuela Venezuela 1954Venezuela
(1. Mai 2004)
Weltmeisterschaft
Teilnahmen: keine
IRB-Kürzel: VEN
IRB-Rang: 65. (42.51 Punkte) (Stand: 1. September 2014)[1]

Die Venezolanische Rugby-Union-Nationalmannschaft repräsentiert Venezuela in der Rugby Union. Das Team ist vom International Rugby Board (IRB) als Nationalmannschaft der dritten Kategorie eingestuft.

Geschichte[Bearbeiten]

Erst 1998 trat der venezolanische Verband dem International Rugby Board bei. Das erste Länderspiel verlor man knapp gegen die Auswahl Trinidad und Tobagos mit 26:23.

Trotz zweier Teilnahmen an der Qualifikation zur Rugby-Union-Weltmeisterschaft 2003 und 2007 konnte man sich bisher nicht für das Endturnier qualifizieren. Das Team scheiterte jeweils in der ersten Qualifikationsrunde an Brasilien.

Teilnahmen an Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IRB World Rankings - 1 September 2014. In: IRB.com, 1 September 2014. Abgerufen am 01. September 2014.

Weblinks[Bearbeiten]