Ventspils International Radio Astronomy Center

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Radioteleskop RT-32.

Das Ventspils International Radio Astronomy Center (VIRAC, lettisch Ventspils Starptautiskais Radioastronomijas Centrs) ist eine Forschungseinrichtung für Radioastronomie in Irbene, Lettland.

Bei der Anlage handelt es sich um eine ehemals militärischen Zwecken dienende Einrichtung der Sowjetunion. Sie befindet sich in einem ehemaligen militärischen Sperrgebiet ungefähr 30 Kilometer nördlich von Ventspils an der Ostseeküste. Seit dem Abzug der sowjetischen Truppen 1994 verwendet die Lettische Akademie der Wissenschaften die Anlage für Forschungszwecke. Dazu mussten allerdings umfangreiche Reparaturen zur Behebung von vorsätzlichen Zerstörungen durchgeführt werden.

In seiner aktuellen Konfiguration besteht das Radioteleskop in der Hauptsache aus zwei voll beweglichen Parabolantennen mit 32 bzw. 16 Metern Durchmesser, eine davon zählt in Bezug auf die technischen Parameter zu den präzisesten in Nordeuropa.

Weblinks[Bearbeiten]

57.55805555555621.857777777778Koordinaten: 57° 33′ 29″ N, 21° 51′ 28″ O