Verbandsgemeinde Hachenburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Verbandsgemeinde Hachenburg
Verbandsgemeinde Hachenburg
Deutschlandkarte, Position der Verbandsgemeinde Hachenburg hervorgehoben
50.6613888888897.8202777777778Koordinaten: 50° 40′ N, 7° 49′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Westerwaldkreis
Fläche: 173,74 km²
Einwohner: 23.725 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 137 Einwohner je km²
Verbandsschlüssel: 07 1 43 5002
Verbandsgliederung: 33 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Gartenstraße 11
57627 Hachenburg
Webpräsenz: www.hachenburg-vg.de
Bürgermeister: Peter Klöckner (SPD)
Lage der Verbandsgemeinde Hachenburg im Westerwaldkreis
Karte
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen

Die Verbandsgemeinde Hachenburg ist eine Verwaltungseinheit in der Rechtsform einer Gebietskörperschaft im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz. Der Verbandsgemeinde gehören die Stadt Hachenburg sowie 32 eigenständige Ortsgemeinden an. Der Verwaltungssitz ist in der namensgebenden Stadt Hachenburg.

Verbandsangehörige Gemeinden[Bearbeiten]

Ortsgemeinde, Stadt Fläche (km²) Einwohner
Alpenrod 12,15 1.558
Astert 2,39 237
Atzelgift 2,74 631
Borod 3,16 529
Dreifelden 5,10 231
Gehlert 5,20 595
Giesenhausen 4,88 304
Hachenburg, Stadt 21,42 5.831
Hattert 11,53 1.757
Heimborn 3,74 275
Heuzert 2,15 125
Höchstenbach 5,67 670
Kroppach 4,01 641
Kundert 3,14 252
Limbach 3,69 431
Linden 2,51 145
Lochum 4,65 309
Luckenbach 3,61 600
Marzhausen 3,03 237
Merkelbach 2,56 423
Mörsbach 5,92 450
Mudenbach 4,78 738
Mündersbach 9,26 771
Müschenbach 3,50 1.005
Nister 5,42 981
Roßbach 7,47 829
Steinebach an der Wied 8,30 790
Stein-Wingert 3,50 216
Streithausen 3,93 511
Wahlrod 6,00 834
Welkenbach 2,30 135
Wied 4,68 464
Winkelbach 1,34 220
Verbandsgemeinde Hachenburg 173,74 23.725

(Einwohner am 31. Dezember 2013)[1]

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Die Entwicklung der Einwohnerzahl bezogen auf das heutige Gebiet der Verbandsgemeinde Hachenburg; die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[2][1]

Jahr Einwohner
1815 9.023
1835 10.628
1871 10.843
1905 12.983
1939 15.419
1950 17.241
Jahr Einwohner
1961 17.846
1970 19.892
1987 20.674
1997 24.025
2005 24.410
2013 23.725

Verbandsgemeinderat[Bearbeiten]

Der Verbandsgemeinderat Hachenburg besteht aus 36 ehrenamtlichen Ratsmitgliedern, die bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 in einer personalisierten Verhältniswahl gewählt wurden, und dem hauptamtlichen Bürgermeister als Vorsitzenden.

Die Sitzverteilung im Verbandsgemeinderat:[3]

Wahl SPD CDU GRÜNE FDP FWG Gesamt
2014 17 13 3 1 3 36 Sitze
2009 16 10 3 3 4 36 Sitze
2004 15 13 2 2 4 36 Sitze
  • FWG = Freie Wählergruppe der Verbandsgemeinde Hachenburg e.V.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Statistisches Bundesamt – Gemeinden in Deutschland mit Bevölkerung am 31. Dezember 2013 (XLS-Datei; 4,0 MB) (Fortgeschriebene amtliche Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu)
  2. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  3. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2014, Verbandsgemeinderatswahlen