Verbandsgemeinde Wolfstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Verbandsgemeinde Wolfstein
Verbandsgemeinde Wolfstein
Deutschlandkarte, Position der Verbandsgemeinde Wolfstein hervorgehoben
49.587.6Koordinaten: 49° 35′ N, 7° 36′ O
Basisdaten (Stand 2014)
Bestandszeitraum: 1971–2014
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Kusel
Fläche: 103,37 km²
Einwohner: 8290 (31. Dez. 2012)
Bevölkerungsdichte: 80 Einwohner je km²
Verbandsgliederung: 15 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Bergstraße 2
67752 Wolfstein
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen
Lage der Verbandsgemeinde im Landkreis Kusel

Die Verbandsgemeinde Wolfstein war eine Verwaltungseinheit in der Rechtsform einer Gebietskörperschaft im Landkreis Kusel in Rheinland-Pfalz. Der Verbandsgemeinde gehörten die Stadt Wolfstein sowie 14 eigenständige Ortsgemeinden an, der Verwaltungssitz war in der namensgebenden Stadt Wolfstein.

Die Verbandsgemeinde Wolfstein wurde zum 1. Juli 2014 aufgelöst, die angehörenden Gemeinden wurden zusammen mit den Gemeinden der ehemaligen Verbandsgemeinde Lauterecken der neuen Verbandsgemeinde Lauterecken-Wolfstein zugeordnet.

Verbandsangehörige Gemeinden[Bearbeiten]

Ortsgemeinde, Stadt Fläche (km²) Einwohner
Aschbach 4,45 335
Einöllen 4,89 429
Eßweiler 8,09 417
Hefersweiler 7,20 535
Hinzweiler 5,32 368
Jettenbach 10,24 843
Kreimbach-Kaulbach 9,05 773
Nußbach 8,12 611
Oberweiler im Tal 4,71 159
Oberweiler-Tiefenbach 3,21 292
Reipoltskirchen 7,48 367
Relsberg 3,81 187
Rothselberg 8,74 671
Rutsweiler an der Lauter 4,32 359
Wolfstein, Stadt 13,74 1.944
Verbandsgemeinde Wolfstein 103,37 8.290

(Einwohner am 31. Dezember 2012)

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Die Entwicklung der Einwohnerzahl bezogen auf das Gebiet der Verbandsgemeinde Wolfstein zum Zeitpunkt der Auflösung; die Werte von 1871 bis 1987 beruhen auf Volkszählungen:[1]

Jahr Einwohner
1815 5.752
1835 7.997
1871 8.991
1905 9.477
1939 9.245
1950 9.960
Jahr Einwohner
1961 9.749
1970 9.587
1987 8.948
1997 9.306
2005 8.896
2011 8.380

Verbandsgemeinderat[Bearbeiten]

Der Verbandsgemeinderat Wolfstein bestand aus 24 ehrenamtlichen Ratsmitgliedern und dem hauptamtlichen Bürgermeister als Vorsitzenden.

Sitzverteilung im Verbandsgemeinderat:[2]

Wahl SPD CDU FDP FWG Gesamt
2009 9 7 2 6 24 Sitze
2004 9 8 2 5 24 Sitze

Verkehr[Bearbeiten]

Die Verbandsgemeinde wurde von der Lautertalbahn angefahren, die dort mit Kreimbach-Kaulbach, Reckweilerhof, Rossbach und Wolfstein insgesamt fünf Unterwegshalte besaß.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz – Regionaldaten
  2. Der Landeswahlleiter Rheinland-Pfalz: Kommunalwahl 2009, Verbandsgemeinderatswahlen