Verdienstkreuz (Lettland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verdienstkreuz

Das lettische Verdienstkreuz ist ein Zivilverdienstorden, der an alle In- und Ausländer verliehen werden kann, die sich für besondere Vaterlandsliebe und für besondere Verdienste auf staatlicher Ebene, bei der gesellschaftlichen, kulturellen, wissenschaftlichen Arbeit sowie in den Bereichen Sport und Bildung ausgezeichnet haben.

Der Orden besteht aus fünf Klasse sowie zwei Sonderehrenzeichen (diese in drei Graden – Gold, Silber oder Bronze)

Das Ordenszeichen hat die Form eines Malteserkreuzes und ist weißemailliert. Die Kreuzspitzen sind jeweils mit kleinen Kügelchen besetzt. In der Kreuzmitte ein goldgerändertes Medaillon.

Das Ordensband ist rot mit silbernen Randstreifen.

Die Ordensdevise lautet Godaprāta ļaudīm (Ehrenmännern).

Weblink[Bearbeiten]