Verethragna

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Goldmünze von Kanishka I.; Orlagno erscheint auf der Rückseite.

Verethragna (avestisch Vərəθraγna) ist der Name einer alt-iranischen Gottheit. Er ist ein Krieger und verkörpert deshalb auch die aggressive siegreiche Kraft im Kampf gegen das Böse. Er bestrafte das von Menschen und Dämonen produzierte Böse. In Bahram Yasht, einer Hymne, die ihm gewidmet ist, tritt er in zehn verschiedenen Erscheinungsformen auf: als starker Wind, als Stier mit gelben Ohren und goldenen Hörnern, als weißes Pferd mit goldenem Prunkgeschirr, als Kamel, das eine Last trägt, als Wildeber, als Jugendlicher, als schnellfliegender Vogel, als Widder, als kämpferischer Hirsch und als ein Mann, der ein Schwert mit goldener Klinge in der Hand hält.

Bei den Griechen wurde er mit Ares oder Herakles identifiziert. Bei den Parthern wurde er oft mit Herakles gleichgesetzt. Auf Münzen der Kushana erscheint er als Orlagno. Im Mittelpersischen wird sein Name zu Vahram, Vehram, Bahram oder Behram. Im Neupersischen begegnen wir dem Namen als Bahram. Im Persischen wird der Planet Mars Bahram genannt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]