Verfassungsreferendum in Somalia 1961

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Verfassungsreferendum wurde in Somalia am 20. Juni 1961 abgehalten, um über die neue Verfassung für das Land abzustimmen.

Die Verfassung wurde ein Jahr zuvor von einer Union aus dem Italienischen Treuhandgebiet Somalia und Britisch-Somaliland erstellt. Die Verfassung wurde von 90,56 Prozent der Wähler angenommen.[1]

Im Norden Somalias, wo sich viele im Gesamtgebilde Somalia marginalisiert fühlten, lag die Zustimmung unter 50 %, was allerdings wegen der geringen Bevölkerungszahl des Nordens wenig ins Gewicht fiel[2].

Ergebnisse[Bearbeiten]

Wahl Stimmen Anteil
Für 1.756.216 90,58 %
Gegen 183.000 9,44 %
Ungültige Stimmen 9.132 -
Gesamt 1.948.348 100 %
Quelle: [3]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Elections in Somalia African Elections Database
  2. Countrystudies.us: Somalia – From Independence to Revolution; Problems of National Integration
  3. African Elections Database