Vergaville

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vergaville
Wappen von Vergaville
Vergaville (Frankreich)
Vergaville
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Château-Salins
Kanton Dieuze
Koordinaten 48° 50′ N, 6° 45′ O48.8372222222226.7438888888889239Koordinaten: 48° 50′ N, 6° 45′ O
Höhe 205–333 m
Fläche 13,17 km²
Einwohner 568 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 43 Einw./km²
Postleitzahl 57260
INSEE-Code

Vergaville (deutsch bis 1915 Widersdorf, seitdem Wirtsdorf) ist eine Gemeinde mit 568 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen, einige Kilometer nordöstlich von Dieuze gelegen.

Das Dorf ist durch das ehemalige Benediktinerkloster Vergaville bekannt, das dort im Mittelalter bestand. Im Dreißigjährigen Krieg wurde es völlig zerstört und verlassen und erst später wieder aufgebaut. Seitdem liegt es auf der französischen Seite der ehemaligen deutsch-französischen Sprachgrenze.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 699 666 658 665 599 544 563