Verkehrsministerium

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Verkehrsministerium bzw. Transportministerium, ist ein Ministerium, zuständig für die Verkehrspolitik, also vor allem den Verkehr und die Entwicklung der Verkehrswege eines Staates oder Gliedstaates. Der entsprechende Ressortleiter ist der Verkehrsminister bzw. die Verkehrsministerin.

Nationale Ministerien[Bearbeiten]

Nationale Verkehrsministerien sind:

Weblinks[Bearbeiten]

 Wiktionary: Verkehrsministerium – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Fußnote[Bearbeiten]

  1. Ursprünglich hieß das Ministerium von 1894 bis 1986 Ministeriet for Offentlige Arbejder (Ministerium für öffentliche Arbeiten) und danach Trafikministeriet (Verkehrsministerium). Nach einer Ministerrochade im Jahr 2005 hieß es für zwei Jahre Transport- og Energiministeriet. Nach dem Wegfall des Energieressorts verkürzte sich der Name auf Transportministeriet. Siehe auch Liste der dänischen Transportminister