Verlag Dr. Kovač

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verlagslogo

Der Verlag Dr. Kovač (VDK) ist ein in Hamburg ansässiger Fachverlag,[1] der sich auf Autoren aus dem Hochschulbereich spezialisiert hat. Das Unternehmen wurde 1982 von Josef Kovač zunächst für den Selbstverlag eigener Publikationen gegründet und entwickelte sich ab 1986 zum Fachverlag für wissenschaftliche Literatur.[2]

Geschäftsmodell[Bearbeiten]

Der Verlag Dr. Kovač bietet als Fachverlag die Veröffentlichung von wissenschaftlichen Werken an.

Bei der Verlegung einer wissenschaftlichen Arbeit erhalten die Autoren von der Gesamtauflage des Werkes jeweils 50 Exemplare ihres Buches. Bei Dissertationen sind hierin die Pflichtexemplare mit der erforderlichen Sonderausstattung zur Abgabe an der jeweiligen Hochschule eingeschlossen. Der Verlag Dr. Kovač berechnet seinen Autoren für die Verlegung einer wissenschaftlichen Arbeit nur einen geringen Teil von den gesamten anfallenden Kosten der Verlegung.[1] In den Autorenkosten sind die 50 Autorenexemplare bereits enthalten, sie werden nicht zusätzlich berechnet.

Die Gemeinkosten des Verlages werden durch den Umsatz der Buchverkäufe an Dritte gedeckt. Die Autoren werden nicht für Werbekosten, Vertriebskosten und Kosten der Öffentlichkeitsarbeit des Verlags herangezogen. Diese Kosten finanziert der Verlag ausschließlich selbst aus dem Verkauf der Bücher an Dritte. Insofern trägt der Verlag Dr. Kovač das wirtschaftliche Risiko der Verlegung der wissenschaftlichen Arbeiten, nicht jedoch die Autoren.[1]

Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern setzt der Verlag Dr. Kovač nicht auf das Book on Demand-Verfahren, sondern produziert die Auflage in einem kombinierten Digital- und Offsetdruck-Verfahren.[3]

Wissenschaftliche Fachgebiete[Bearbeiten]

Laut Katalog der Deutschen Nationalbibliothek entstand der größte Teil des Verlagsprogramms von bislang rund 8.500 (Stand: 2013) publizierten Schriften an Hochschulen im deutschsprachigen Raum.[4] Die Bandbreite der Arbeiten umfasst Dissertationen, Habilitationen, Monografien, Festschriften, Jahrbücher und Tagungsbände u. a. aus den Rechtswissenschaften, BWL/VWL, Philologie und vielen anderen Bereichen.[5] Seit 1996 wird zudem die Schriftenreihe „Lebenserinnerungen“ angeboten, in der bislang etwa 70 (Stand: 2013) emeritierte Hochschullehrer ihre Autobiographien veröffentlicht haben.[6]

Autoren[Bearbeiten]

Im Verlag Dr. Kovač wurden u. a. verlegt:

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c verlagdrkovac.de Bescheinigung eines Steuerberaters/vereidigten Buchprüfers über das Geschäftsmodell des Verlag Dr. Kovač.
  2. d-nb.info Angaben zu Josef Kovač im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek. Danach behandeln seine gemeldeten Titel ökonomische Themen und sind bis auf einen im eigenen Verlag erschienen.
  3. verlagdrkovac.de Siehe „Druck und Bindung“
  4. DNB-Recherche Aktuelle Anzahl verzeichneter Veröffentlichungen des Verlag Dr. Kovač im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek.
  5. verlagdrkovac.de Siehe „Fachgebiete“
  6. verlagdrkovac.de Siehe „Schriftenreihen im Fachbereich Lebenserinnerungen“

Weblinks[Bearbeiten]