Verliebter Tyrann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verliebter Tyrann (jap. 恋する暴君, Koisuru Bōkun) ist eine Manga-Serie der japanischen Zeichnerin Hinako Takanaga (Küss mich, Student!, Kleiner Schmetterling). Sie lässt sich dem Yaoi-Genre zuordnen.

Die Geschichte ist ein Spin-off von zwei Nebenfiguren aus der Manga-Serie Küss mich, Student!.

Handlung[Bearbeiten]

Der Student Tetsuhiro Morinaga ist schon seit vier Jahren, seit der ersten Begegnung, unglücklich in seinen Vorgesetzten Soichi Tatsumi verliebt, der gerade an seiner Doktorarbeit schreibt. Soichi hasst Homosexuelle, seit er fast von seinem Assistenzprofessor vergewaltigt worden wäre, und lässt seine Launen an Morinaga aus.

Soichi besucht Morinaga bei ihm zu Hause und betrinkt sich dort. Er trinkt dort aus Versehen den scheinbaren Liebestrank, den Morinaga von einem Freund erhalten hat. Die beiden schlafen miteinander. Am nächsten Morgen ist Soichi wütend über dies und beschimpft Morinaga. Morinaga verschwindet darauf hin für zwei Wochen, in denen Soichi jeden Tag seine Wohnung aufsucht, um mit ihm zu sprechen. Morinaga will umziehen und Soichi merkt, dass ihm Morinaga zu wichtig geworden ist, als dass er ihn wegziehen lassen könnte. Er willigt ein, ab und zu das Bett mit Morinaga zu teilen. Er braucht Zeit, um sich seine Liebe zu Morinaga eingestehen zu können.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

Verliebter Tyrann erschien in Japan vom 10. Februar 2004 bis 10. Februar 2012 als Fortsetzungskapitel im Manga-Magazin Gush des Kaiosha-Verlages, der sich auf Liebesgeschichten zwischen homosexuellen Männern spezialisiert hat. Diese Fortsetzungskapitel werden auch in acht Sammelbänden zusammengefasst.

Auf Deutsch erschienen die acht Bände als Verliebter Tyrann von August 2006 bis Dezember 2012 bei Tokyopop.

Weblinks[Bearbeiten]