Verna Felton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verna Felton (* 20. Juli 1890 in Salinas, Kalifornien; † 14. Dezember 1966 in Hollywood, Kalifornien) war eine US-amerikanische Schauspielerin und Synchronsprecherin.

Leben[Bearbeiten]

Ihr Filmdebüt gab Felton 1917 in The Chosen Prince, or The Friendship of David and Jonathan in der Rolle der Michal. Weitere Filme und Serien, in denen sie zu sehen war, waren unter anderem Der Scharfschütze, I Love Lucy und December Bride.

Ab 1941 arbeitete Felton zudem als Sprecherin in Film und Fernsehen. Unter anderem war sie in Walt-Disney-Zeichentrick-Spielfilmen wie Dumbo, Susi und Strolch und Das Dschungelbuch sowie in der Serie Familie Feuerstein zu hören. Außerdem war sie in Radiosendungen wie The Jack Benny Program und The Abbott and Costello Show zu hören.

Von 1923 bis zu seinem Tod 1941 war Verna Felton mit dem Sprecher Lee Millar verheiratet. Der Schauspieler Lee Millar war ihr Sohn. Verna Felton starb 1966 an einem Schlaganfall, nur wenige Stunden vor dem Tod Walt Disneys.

Verna Felton ist ein Stern auf dem Walk of Fame gewidmet.

Filmografie[Bearbeiten]

  • 1917: The Chosen Prince, or The Friendship of David and Jonathan
  • 1940: Nordwestpassage (Northwest Passage)
  • 1945: Girls of the Big House
  • 1950: Die Piratenbraut (Buccaneer’s Girl)
  • 1950: Der Scharfschütze (The Gunfighter)
  • 1951: Der Todesfelsen von Colorado (New Mexico)
  • 1952: Im Dutzend heiratsfähig (Belles on Their Toes)
  • 1953: I Love Lucy
  • 1954–1959: December Bride
  • 1955: Picknick (Picnic)
  • 1957: Dakota (The Oklahoman)
  • 1961: Miami Undercover

Synchronarbeiten[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]