Veronica (Rundfunkanstalt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veronica (Rundfunkanstalt)
Senderlogo
Veronica-Logo.svg
Allgemeine Informationen
Empfang: Kabel (analog, DVB-C), Satellit (analog, DVB-S, DVB-S2)
Eigentümer: Sanoma Media (67 %) & Talpa Media (33 %)
Geschäftsführer: Eric van Stade
Sendebeginn: 1976
Rechtsform: Privatrechtlich
Liste von Fernsehsendern

Veronica ist ein niederländischer Privatsender und gehörte bis zum 28. Juli 2011 zur Sendergruppe der ProSiebenSat.1 Media AG, zu welcher auch die Kanäle NET 5 und SBS6 gehörten. Seit dem 29. Juli 2011 ist der Sender in den Händen von Sanoma Media (67 %) und Talpa Media (33 %). Der Sender Veronica richtet sich vor allem an ein junges Publikum und das Programm besteht hauptsächlich aus US-Produktionen. Gesendet wird täglich in der Zeit von 18 bis 6 Uhr, die restliche Sendezeit wird mit dem Kinder- und Jugendsender Disney XD geteilt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Veronica Omroep Organisatie war seit 1976 Programmzulieferer für den niederländischen öffentlich-rechtlicher-Rundfunk. Seit dem 1. September 1995 war Veronica ein privater Fernsehsender der Holland Media Group (HMG; später RTL Nederland), an der die Vereniging Veronica beteiligt war. Nach dem Ausstieg der „Vereniging Veronica“ aus der HMG, wurde der Sender am 2. April 2001 in Yorin umbenannt, da der Name Veronica im Besitz der Vereniging Veronica verblieb.

In Zusammenarbeit mit MTV Networks Benelux wurde am 15. April 2002 ein neues Veronica gestartet. Es teilte sich die Sendezeit mit dem Kindersender „Kindernet“, dem heutigen niederländischen Nickelodeon. Deshalb gab es nur gerade einmal drei Programme am Abend, welche sich dann in der Nacht nochmal wiederholten. Dies führte dazu, dass man am 14. Juli 2003 das Programm wieder einstellte.

Noch im selben Jahr erfolgte die Übernahme durch das skandinavische Unternehmen SBS Broadcasting. Am 20. September 2003 formte SBS seinen Sender V8 in Veronica um. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern ist er erfolgreicher.

Programm[Bearbeiten]

US-Fernsehserien[Bearbeiten]

Eigene und importierte Formate[Bearbeiten]

  • Are You Hot?
  • Brainiac
  • De Grote Beurt
  • Fight For Fame
  • My Best Friends
  • Next Action Star
  • Temptation Island
  • Top Gear
  • Search for the Next Pussycat Doll
  • The surreal life
  • Wegmisbruikers

Weblinks[Bearbeiten]