Veronika Stirner Brantsch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Veronika Stirner Brantsch (* 23. Mai 1959 in Meran als Veronika Stirner) ist eine Südtiroler Politikerin und Landtagsabgeordnete der SVP.

Stirner Brantsch absolvierte das Beda-Weber-Gymnasium und studierte anschließend Moderne Sprachen und Literatur. Nach Studienaufenthalten in England, Frankreich und den USA und Erlangung des Doktorats unterrichtete sie Englisch an mehreren Oberschulen. Von 2000 bis 2003 war sie Meraner Stadträtin für Soziales, deutsche Schule und Frauenfragen. Im Jahr 2003 konnte sie auf der Liste der Südtiroler Volkspartei ein Mandat für den Landtag erringen, dem sie bis 2006 als Präsidentin vorstand. Bei den Landtagswahlen 2008 wurde Stirner Brantsch mit 11.006 Vorzugsstimmen erneut gewählt.[1] Gleiches gelang ihr bei den Landtagswahlen 2013 mit 7.043 Vorzugsstimmen.[2]

Stirner Brantsch hat die Kinder-Krebshilfe Peter Pan mitbegründet, zunächst geführt und als langjähriges Vorstandsmitglied begleitet.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorzugsstimmenergebnisse der Landtagswahl 2008 auf der Website des Landes Südtirol, abgerufen am 1. Februar 2011
  2. Die 35 neuen Landtagsabgeordneten im Überblick. Südtirol Online (stol.it), 28. Oktober 2013, abgerufen am 31. Oktober 2013.

Weblinks[Bearbeiten]