Verpackungseinheit

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verpackungseinheit: Ein Sechserträger mit Bierflaschen

Unter Verpackungseinheit (VPE) versteht man die Zusammenfassung mehrerer Verkaufseinheiten zur besseren Handhabung (in seltenen Fällen aber auch aus verkaufsstrategischen Gründen).

Zum Beispiel ist im Super- oder Großmarkt Mineralwasser oft in verschiedenen VPE zu finden. Diese sind:

  • einzelne Flaschen
    • 0,33 Liter
    • 0,50 Liter
    • 0,70 Liter
    • 0,75 Liter
    • 1,00 Liter
    • 1,50 Liter
    • 2,00 Liter
  • in Plastikfolie oder Karton zusammengefasste Flaschen, siehe Sechserträger
  • eine Palette (Transportpalette) mit mehreren Ebenen und beispielsweise 3 mal 4 Sechserträgern pro Ebene

Bier ist unter anderem auch in Sechserträgern erhältlich.

Ein anderes Beispiel bietet der Verkauf von Kabeln im Elektro-Fachhandel: Hier findet als Verkaufseinheit oft eine Rolle oder Spule mit 2, 5 oder 10 Metern Kabel Verwendung.


Weitere Beispiele für Verpackungseinheiten sind:

  • eine Packung (20 Stk.) oder eine Stange (10 mal 20 Stk.) Zigaretten,
  • mehrere (z. B. 5) Schwammtücher in einer Packung