Verse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Verse (Begriffsklärung) aufgeführt.
Verse
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Verse am Bremecker Hammer in Lüdenscheid

Die Verse am Bremecker Hammer in Lüdenscheid

Daten
Gewässerkennzahl DE: 27668
Lage Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Lenne → Ruhr → Rhein → Nordsee
Quelle Im Ebbegebirge nordöstlich von Meinerzhagen
51° 8′ 28″ N, 7° 42′ 17″ O51.1411666666677.70475540
Quellhöhe 540 m ü. NN[1]
Mündung In Werdohl in die Lenne51.2515833333337.76875182Koordinaten: 51° 15′ 6″ N, 7° 46′ 8″ O
51° 15′ 6″ N, 7° 46′ 8″ O51.2515833333337.76875182
Mündungshöhe 182 m ü. NN[1]
Höhenunterschied 358 m
Länge 24,5 km[2]
Einzugsgebiet 79,966 km²[2]
Abfluss am Pegel Treckinghausen1[3]
AEo: 23,8 km²
Lage: 15,5 km oberhalb der Mündung
NNQ (13.04.1985)
MNQ 1984/2010
MQ 1984/2010
Mq 1984/2010
MHQ 1984/2010
HHQ (26.02.2002)
10 l/s
83 l/s
415 l/s
17,4 l/s km²
3,95 m³/s
10,1 m³/s
Linke Nebenflüsse Fürwigge, Ölmühlenbach, Schlittenbach
Rechte Nebenflüsse Herveler Bach, Schwarze Ahe, Solmbecke
Durchflossene Stauseen Fürwiggetalsperre, Versetalsperre

Die Verse ist ein 24,5 km langer, orografisch linker bzw. südwestlicher Nebenfluss der Lenne im Sauerland (Märkischer Kreis) in Nordrhein-Westfalen, Deutschland.

Verlauf[Bearbeiten]

Der Fluss entspringt nordöstlich von Meinerzhagen und durchfließt von dort aus in nördlicher Richtung die Fürwiggetalsperre und Versetalsperre, die sich beide südöstlich von Lüdenscheid befinden. Unterhalb des zuletzt genannten Stausees durchfließt die Verse den Lüdenscheider Ortsteil Brüninghausen und knickt dann nach Nordosten ab. Im Werdohler Ortsteil Versevörde mündet der Fluss in die Lenne.

Industrie und Tourismus[Bearbeiten]

Im engen Kerbtal der Verse, hier in Eveking, nutzte man jeden Raum zur Bebauung aus.

Durch das relativ starke Gefälle wurden die Verse und ihre Nebenbäche früher häufig für Wasserbetriebene Hammerwerke genutzt. Besonderen Reiz weist der Abschnitt zwischen Lüdenscheid und Werdohl auf, der als das eigentliche „Versetal“ bezeichnet wird. Das Schmiedemuseum Bremecker Hammer liegt am Bach Bremecke in unmittelbarar Nähe seiner Mündung in die Verse.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Deutsche Grundkarte 1:5000
  2. a b Topographisches Informationsmanagement, Bezirksregierung Köln, Abteilung GEObasis NRW (Hinweise)
  3. Deutsches gewässerkundliches Jahrbuch Ruhr/Treckinghausen1 2010 (PDF, 13,4 kB)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Verse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien