Verwaltungsgemeinschaft Berlstedt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Die Verwaltungsgemeinschaft Berlstedt führt kein Wappen
Verwaltungsgemeinschaft Berlstedt
Deutschlandkarte, Position der Verwaltungsgemeinschaft Berlstedt hervorgehoben
51.06111111111111.244166666667Koordinaten: 51° 4′ N, 11° 15′ O
Basisdaten (Stand 2013)
Bestandszeitraum: 1991–2013
Bundesland: Thüringen
Landkreis: Weimarer Land
Fläche: 65,22 km²
Einwohner: 4854 (31. Dez. 2012)Vorlage:Infobox Verwaltungseinheit in Deutschland/Wartung/Aufgelöst, auf manuelle EZW umzustellen
Bevölkerungsdichte: 74 Einwohner je km²
Verbandsschlüssel: 16 0 71 5002
Verbandsgliederung: 8 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Hauptstraße 23
99439 Berlstedt
Webpräsenz: www.vg-berlstedt.de
Vorsitzende: Hildrun Riske
Vorlage:Infobox Gemeindeverband in Deutschland/Wartung/Wappen
Lage der ehemaligen Verwaltungsgemeinschaft im Landkreis Weimarer Land

Die Verwaltungsgemeinschaft Berlstedt war ein Zusammenschluss von acht Gemeinden im Landkreis Weimarer Land in Thüringen, Deutschland. Ihr Verwaltungssitz war in der namensgebenden Gemeinde Berlstedt.

Letzte Vorsitzende der Verwaltungsgemeinschaft war Hildrun Riske.

Die Gemeinden[Bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Verwaltungsgemeinschaft wurde am 13. September 1991 gegründet. Zum 1. Dezember 2007 wurde Hottelstedt nach Berlstedt eingemeindet. Mit dem Thüringer Gesetz zur freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Gemeinden im Jahr 2013 wurde die Verwaltungsgemeinschaft Berlstedt am 31. Dezember 2013 aufgelöst. Die Mitgliedsgemeinden schlossen sich mit den Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft Buttelstedt zur neuen Verwaltungsgemeinschaft Nordkreis Weimar zusammen, sie hat ihren Sitz in Berlstedt.[1]

Weblinks[Bearbeiten]

www.vg-berlstedt.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bestätigung vom Landtag