Verwaltungsgemeinschaft Helme

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Verwaltungsgemeinschaft Helme war vom 30. März 1993 bis 31. Dezember 2003 eine Verwaltungseinheit im Landkreis Sangerhausen, Sachsen-Anhalt, Deutschland, welche nach dem Fluss Helme benannt war.

Folgende Ortschaften gehörten zur Verwaltungsgemeinschaft Helme:

Am 1. Januar 2004 wurde durch den Zusammenschluss mit der Verwaltungsgemeinschaft „Kyffhäuser“ Berga-Kelbra-Tilleda die neue Verwaltungsgemeinschaft Goldene Aue gebildet.