Verwaltungsgemeinschaft Ostrau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Deutschlandkarte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Verwaltungsgemeinschaft Ostrau
Deutschlandkarte, Position von Verwaltungsgemeinschaft Ostrau hervorgehoben
51.213.166666666667Koordinaten: 51° 12′ N, 13° 10′ O
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Landkreis: Mittelsachsen
Fläche: 70,81 km²
Einwohner: 5161 (31. Dez. 2012)
Bevölkerungsdichte: 73 Einwohner je km²
Verbandsgliederung: 2 Gemeinden
Adresse der
Verbandsverwaltung:
Karl-Marx-Straße 8
04749 Ostrau
Webpräsenz: www.gemeinde-ostrau.de
Lage von Verwaltungsgemeinschaft Ostrau im Landkreis Mittelsachsen
Altmittweida Augustusburg Bobritzsch-Hilbersdorf Leisnig Brand-Erbisdorf Burgstädt Claußnitz Döbeln Dorfchemnitz Eppendorf Erlau (Sachsen) Flöha Flöha Frankenberg/Sa. Oederan Frauenstein (Erzgebirge) Freiberg Geringswalde Großhartmannsdorf Großschirma Großweitzschen Hainichen Halsbrücke Hartha Hartmannsdorf (bei Chemnitz) Bobritzsch-Hilbersdorf Königsfeld (Sachsen) Königshain-Wiederau Kriebstein Leisnig Leubsdorf (Sachsen) Lichtenau (Sachsen) Lichtenberg/Erzgeb. Lunzenau Mittweida Mochau Mühlau (Sachsen) Mulda/Sa. Neuhausen/Erzgeb. Roßwein Niederwiesa Oberschöna Oederan Ostrau (Sachsen) Penig Rechenberg-Bienenmühle Reinsberg (Sachsen) Rochlitz Rossau (Sachsen) Roßwein Sayda Seelitz Striegistal Taura Waldheim Wechselburg Weißenborn/Erzgeb. Zettlitz Zschaitz-Ottewig SachsenKarte
Über dieses Bild

Die Verwaltungsgemeinschaft Ostrau ist eine Verwaltungsgemeinschaft im Freistaat Sachsen. Sie liegt im Norden des Landkreises Mittelsachsen, zirka 50 km nordöstlich von Chemnitz, 50 km südöstlich von Leipzig, 20 km südwestlich von Riesa und 10 km nördlich der Kreisstadt Döbeln. Landschaftlich befindet sich das Gemeinschaftsgebiet im Mittelsächsischen Hügelland am Westrand der Lommatzscher Pflege. Die Bundesstraße 169 führt durch das Gemeindegebiet und die Bundesautobahn 14 verläuft im Süden des Verwaltungsgebietes und ist über den Anschluss Döbeln-Nord zu erreichen. Die Bahnstrecke Döbeln–Riesa führt durch das Gemeinschaftsgebiet.

Die Gemeinden mit ihren Ortsteilen[Bearbeiten]

  • Ostrau (Sachsen) mit den Ortsteilen Auerschütz, Beutig, Binnewitz, Clanzschwitz, Delmschütz, Döhlen, Jahna, Kattnitz, Kiebitz, Merschütz, Münchhof, Niederlützschera, Noschkowitz, Oberlützschera, Obersteina, Ostrau, Pulsitz, Rittmitz, Schlagwitz, Schmorren, Schrebitz, Sömnitz, Töllschütz, Trebanitz, Zschochau
  • Zschaitz-Ottewig mit den Ortsteilen Auterwitz, Baderitz, Dürrweitzschen, Glaucha, Goselitz, Lüttewitz, Lützschnitz, Mischütz, Möbertitz, Ottewig, Zschaitz und Zunschwitz