Verwaltungsleistung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Verwaltungsleistung sind alle Ergebnisse der öffentlichen Verwaltungstätigkeit, durch die die ihr übertragenen Aufgaben erfüllt werden. Man unterscheidet nach Ellwein zwischen unsichtbarer und sichtbarer Verwaltungsleistung.

Die unsichtbare Verwaltungsleistung ist der größte Teil der Verwaltung. In ihm findet die verwaltungsinterne Willensbildung statt, wie z. B. Schreibtischarbeit und Korrespondenz. Diese Art der Verwaltungsleistung vollzieht sich in einem mehrstufigen System von Gespräch, Abstimmung bis zur Kontrolle.

Unter sichtbare Verwaltungsleistung versteht man die Ergebnisse der Verwaltung die allgemein für den Bürger sichtbar sind. Z. B. Straßenbau, Bau von Schulen oder Kindergeld.

Leistungskatalog (LeiKa)[Bearbeiten]

Im Rahmen des Deutschland-Online-Vorhabens "Verbund Internetportale / Zuständigkeitsfinder" entstand ein Katalog von Leistungen der deutschen Verwaltungen in Bund, Bundesländern und Kommunen. Dieser Katalog ist Grundlage von Informationssystemen zu Verwaltungsleistungen wie z. B. dem Behördenfinder Deutschland.

Weblinks[Bearbeiten]