Vesle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vesle
Vorlage:Infobox Fluss/KARTE_fehlt
Die Vesle bei Muizon, zwischen Reims und Fismes

Die Vesle bei Muizon, zwischen Reims und Fismes

Daten
Gewässerkennzahl FRH15-0400
Lage Frankreich, Regionen Champagne-Ardenne und Picardie
Flusssystem Seine
Abfluss über Aisne → Oise → Seine → Ärmelkanal
Quelle im Gemeindegebiet von Somme-Vesle
48° 59′ 0″ N, 4° 36′ 11″ O48.9833333333334.6030555555556150
Quellhöhe ca. 150 m[1]
Mündung bei Condé-sur-Aisne in die Aisne49.3936111111113.468055555555643Koordinaten: 49° 23′ 37″ N, 3° 28′ 5″ O
49° 23′ 37″ N, 3° 28′ 5″ O49.3936111111113.468055555555643
Mündungshöhe ca. 43 m[1]
Höhenunterschied ca. 107 m
Länge 140 km[2]
Linke Nebenflüsse Ardre, Muze
Rechte Nebenflüsse Noblette
Großstädte Reims
Schiffbar im Rahmen des streckenweise parallel verlaufenden Canal de l’Aisne à la Marne

Die Vesle [vɛl] ist ein Nebenfluss der Aisne in Frankreich; damit gehört sie zum übergeordneten Einzugsgebiet der Seine. Die Vesle durchquert hauptsächlich das Département Marne, in dem sie auch entspringt. Ihr Mündungsbereich liegt im Département Aisne.

Der Name stammt vermutlich von Vidula, was im Gallischen für Waldfluss steht.

Verlauf[Bearbeiten]

Die Quelle des Fließgewässers liegt in Somme-Vesle, etwa 15 km östlich von Châlons-en-Champagne. Von dort aus fließt die Vesle durchgehend in nordwestlicher Richtung, bis sie nach 140[2] Kilometern nahe Condé-sur-Aisne, östlich von Soissons, als linker Nebenfluss in die Aisne mündet. Zwischen Sept-Saulx und Reims verläuft sie parallel zum Canal de l’Aisne à la Marne. An ihrem Mittellauf fließt sie am Regionalen Naturpark Montagne de Reims vorbei.

Gewässerqualität[Bearbeiten]

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts war die Vesle extrem belastet – mit erheblichen negativen Auswirkungen auf Fauna und Flora. Dieser Zustand hat sich erst durch den Bau eines Klärwerkes in Reims (1963) sukzessive verbessert; 1999 wurde dieses durch eine neue Anlage ersetzt, die auch strengeren Gewässerschutzrichtlinien (ISO 9002) gerecht wird.

Orte am Fluss[Bearbeiten]

(Reihenfolge in Fließrichtung)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vesle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b geoportail.fr (1:16.000)
  2. a b Die Angaben zur Flusslänge beruhen auf den Informationen über die Vesle auf sandre.eaufrance.fr (französisch), abgerufen am 11. Jänner 2011, gerundet auf volle Kilometer.