Vespasiano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

-19.691944444444-43.923333333333Koordinaten: 19° 42′ S, 43° 55′ W

Karte: Brasilien
marker
Vespasiano
Magnify-clip.png
Brasilien

Vespasiano ist ein Municipio im Bundesstaat Minas Gerais, Brasilien und liegt in der Metropolregion Belo Horizonte, etwa 15 km vom internationalen Flughafen Belo Horizonte-Confins. Im Jahr 2007 hatte Vespasiano 94.161 Einwohner. Die Fläche des Municipios beläuft sich auf 70,3 km². Der Schutzpatron der Stadt ist Unsere Liebe Frau von Lourdes. Der Ort ist nach dem Chefingenieur der Estrada de Ferro Central do Brasil Major Vespasian benannt.

Geschichte[Bearbeiten]

Die ersten Bewohner trafen etwa 1738 auf den Gebiet des heutigen Vespasiano ein. Einige Jahre später ließen sich 1745 Bergleute nieder, um hier Bodenschätze auszubeuten. Als die Hauptstadt des Bundesstaates Minas Gerais gebaut wurde, spielte die Einweihung der Estrada de Ferro Central do Brasil einen wichtigen Faktor für die Entwicklung von Wirtschaft und Bevölkerung Vespasianos. 1894 erhielt die Siedlung den Namen Vespasiano. Am 18. Dezember 1915 wurde der Distrikt Vespasiano gebildet, zunächst gehörte er zum Municipio Santa Luzia, wurde jedoch am 27. Dezember 1948 selbständig.[1]

Berühmte Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. História (Portugiesisch) Prefeitura Municipal de Vespasiano. Abgerufen am 8. November 2009.

Weblinks[Bearbeiten]