Vesturland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Höfuðborgarsvæðið Suðurnes Suðurland Austurland Norðurland eystra Vesturland Norðurland vestra Vestfirðir
Lage in Island

Vesturland (deutsch Westland) ist eine der acht Regionen Islands. Sie liegt im Westen des Landes. Ihr Verwaltungssitz ist Borgarnes in der Gemeinde Borgarbyggð. Am 1. Dezember 2008 lebten 15.720 Einwohner auf einer Fläche von 9.522 km² (Bevölkerungsdichte 1,65 Einw./km²).

Einteilung in Kreise und kreisfreie Gemeinden[Bearbeiten]

Vesturland gliedert sich in vier Kreise und eine kreisfreie Gemeinde.

Code-Nr. Kreisfreie Gemeinde Einwohner 2006 Fläche [km²] Verwaltungssitz
3000 Akraneskaupstaður 5.955 9 Akranes
Code-Nr. Kreis Einwohner 2006 Fläche [km²] Verwaltungssitz
3500 Borgarfjarðarsýsla 672 698 Borgarnes
3600 Mýrasýsla 3.713 4.926 Borgarnes
3700 Snæfells- og Hnappadalssýsla 4.003 1.468 Stykkishólmur
3800 Dalasýsla 682 2.421 Búðardalur

Einteilung in Gemeinden[Bearbeiten]

Vesturland gliedert sich in zehn Gemeinden.

Code-Nr. Gemeinde Einwohner 2006 Fläche [km²] größere Orte
Kreisfreie Gemeinden
3000 Akraneskaupstaður 5.955 9 Akranes
Borgarfjarðarsýsla
3506 Skorradalshreppur 56 216
3511 Hvalfjarðarsveit 616 482
Mýrasýsla
3609 Borgarbyggð 3.713 4.926 Borgarnes, Bifröst, Hvanneyri, Kleppjárnsreykir, Reykholt
Snæfellsnessýsla
3709 Grundarfjarðarbær 954 148 Grundarfjörður
3710 Helgafellssveit 58 243
3711 Stykkishólmsbær 1.149 10 Stykkishólmur
3713 Eyja- og Miklaholtshreppur 140 383
3714 Snæfellsbær 1.702 684 Ólafsvík, Rif, Hellissandur, Arnarstapi
Dalasýsla
3811 Dalabyggð 682 2.421 Búðardalur