Veules-les-Roses

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veules-les-Roses
Veules-les-Roses (Frankreich)
Veules-les-Roses
Region Haute-Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Dieppe
Kanton Saint-Valery-en-Caux
Koordinaten 49° 52′ N, 0° 48′ O49.8736111111110.7994444444444428Koordinaten: 49° 52′ N, 0° 48′ O
Höhe 0–79 m
Fläche 5,19 km²
Einwohner 546 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 105 Einw./km²
Postleitzahl 76980
INSEE-Code

Der Kanal des Küstenflusses Veules im Ort

Veules-les-Roses ist eine französische Gemeinde im Département Seine-Maritime in der Region Haute-Normandie. Sie hat 546 Einwohner (Stand 1. Januar 2011) und liegt wenige km östlich von Saint-Valery-en-Caux an der Alabasterküste im Arrondissement Dieppe.

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort liegt in einer Einbuchtung der normannischen Steilküste. Hier mündet der kürzeste Fluss Frankreichs, die knapp zwei Kilometer lange Veules in den Ärmelkanal.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche Saint-Martin aus dem 13. / 16. Jahrhundert

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Zu den bekanntesten Künstlern und Literaten, die sich regelmäßig in Veules-les-Roses aufhielten zählt Victor Hugo, an den eine Bronzeplatte und eine Straße erinnert.

Weblinks[Bearbeiten]