Veyrières (Corrèze)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veyrières (Veirièras)
Wappen von Veyrières
Veyrières (Frankreich)
Veyrières
Region Limousin
Département Corrèze
Arrondissement Ussel
Kanton Bort-les-Orgues
Gemeindeverband Communauté de communes du Plateau Bortois.
Koordinaten 45° 29′ N, 2° 24′ O45.4911111111112.3938888888889Koordinaten: 45° 29′ N, 2° 24′ O
Höhe 595–722 m
Fläche 4,10 km²
Einwohner 70 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 17 Einw./km²
Postleitzahl 19200
INSEE-Code
.

Veyrières (Veirièras auf Okzitanisch) ist eine französische Gemeinde mit 70 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Corrèze in der Region Limousin. Die Gemeinde ist Sitz des Gemeindeverbandes Plateau Bortois.

Geografie[Bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Zentralmassiv linksseitig der Diège unweit des Plateau de Millevaches und dem Regionalen Naturpark Millevaches en Limousin. Die Diège-Talsperre Barrage des Chaumettes[1] liegt ca. acht Kilometer südwestlich.

Tulle, die Präfektur des Départements, liegt ca. 70 Kilometer südwestlich, Ussel ca. 10 Kilometer nordwestlich und Bort-les-Orgues ca. 15 Kilometer südöstlich.

Nachbargemeinden von Veyrières sind Saint-Bonnet-près-Bort im Norden, Saint-Victour im Süden sowie Saint-Exupéry-les-Roches im Westen.

Verkehr[Bearbeiten]

Der Ort liegt ungefähr 15 Kilometer südöstlich der Abfahrt 23 der Autoroute A89.

Wappen[Bearbeiten]

Auf blauem Hintergrund ein goldener Springer (Schach).

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 78 89 86 69 71 66 57

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Barrage des Chaumettes. In: Structurae.
  2. Eintrag Nr. PA00099953 in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Veyrières – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien