Vicars Island (Antarktis)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Vicars Island
Gewässer Südlicher Ozean
Geographische Lage 65° 51′ S, 54° 24′ O-65.8554.4Koordinaten: 65° 51′ S, 54° 24′ O
Vicars Island (Antarktis)
Vicars Island
Einwohner (unbewohnt)

Vicars Island ist eine kleine unbewohnte, schneebedeckte Insel etwa 2 Seemeilen (3,7 km) vor der Küste des antarktischen Enderbylands. Die Insel wurde am 12. Januar 1930 von der British Australian and New Zealand Antarctic Research Expedition unter Leitung von Douglas Mawson entdeckt. Mawson benannte sie nach einem australischen Textilunternehmen, das der Expedition Stoff für Uniformen geschenkt hatte.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vicars Island (Englisch) In: Geographic Names Information System. United States Geological Survey. Abgerufen am 29. Juli 2011.