Vice (Film)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher Titel Vice
Originaltitel Vice
Produktionsland USA
Originalsprache Englisch
Erscheinungsjahr 2007
Länge ca. 98 Minuten
Stab
Regie Raul Inglis
Drehbuch Raul Inglis
Produktion Daryl Hannah,
Matthew Robert Kelly
Musik Cliff Martinez
Kamera Andrzej Sekula
Schnitt Kelly Herron
Besetzung

Vice ist ein US-amerikanischer Thriller aus dem Jahr 2007. Regie führte Raul Inglis, der auch das Drehbuch schrieb.

Handlung[Bearbeiten]

Der Polizist Max Walker gilt als erfolgreich. Nach dem Tod seiner Ehefrau gilt er als instabil und als potentielle Bedrohung für seine Kollegen. Es wird eine große Menge Heroin gefunden, deren Ursprung Walker erforscht. Er arbeitet mit seinem Partner Sampson und mit der Kollegin Salt zusammen. Walker entdeckt ein Komplott innerhalb der Polizeibehörde.

Kritiken[Bearbeiten]

Bob Baker schrieb in der Los Angeles Times vom 9. Mai 2008, der Film sei nicht originell, aber er habe ein hohes Tempo. Michael Madsen, der eine Frisur wie Johnny Cash und eine Stimme wie Nick Nolte habe, verleihe ihm eine Seele.[1]

Andy Webster bezeichnete den Film in der New York Times vom 9. Mai 2008 als konfus und verzichtbar. Daryl Hannah lade den Film auf; sie und Madsen würden sich die unterhaltsamsten Szenen teilen.[2]

Hintergründe[Bearbeiten]

Der Film wurde in Los Angeles und in Vancouver gedreht.[3] Seine Produktionskosten betrugen schätzungsweise 4,5 Millionen US-Dollar.[4] Die Weltpremiere fand am 17. Mai 2007 auf dem Cannes Film Market statt. Nach der erneuten Premiere am 7. Mai 2008 in Los Angeles startete der Film am 9. Mai 2008 in den ausgewählten Kinos der USA.[5]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Filmkritik von Bob Baker, abgerufen am 11. Mai 2008
  2. Filmkritik von Andy Webster, abgerufen am 11. Mai 2008
  3. Filming locations for Vice, abgerufen am 11. Mai 2008
  4. Box office / business for Vice, abgerufen am 11. Mai 2008
  5. Release dates for Vice, abgerufen am 11. Mai 2008