Vicente García González

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vicente García González (* 23. Januar 1833 in Las Tunas, Kuba; † 4. Mai 1886 in Caracas, Venezuela) war ein kubanischer Politiker, Unabhängigkeitskämpfer und General im Zehnjährigen Krieg.

Leben[Bearbeiten]

Vicente García wurde am 23. Januar 1833 im Ort Las Tunas in der damaligen Provinz Oriente geboren. Er besuchte die Schule in Santiago de Cuba.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Er nahm an den konspirativen Sitzungen von San Miguel de Rompe im August 1868 teil und organisierte die Waffen für den Unabhängigkeitskampf gegen die Spanier. In den ersten Monaten des Krieges erlebte er den Angriff auf seine Heimatstadt und führte die Truppen der Unabhängigkeitskämpfer unter anderem in Minas de Rompe, La Cuaba und El Hormiguero.

Im Frühjahr 1870 wurde er Chef des Bezirks von Las Tunas.

Weblinks[Bearbeiten]