Vicky Featherstone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vicky Featherstone (* 5. April 1967 in Redhill, Surrey) ist eine britische Regisseurin und Theaterintendantin.[1]

Leben[Bearbeiten]

Vicky Featherstone studierte Drama an der Universität Manchester. Von 1997 bis 2005 war sie künstlerische Leiterin der freien Theatergruppe Paines Plough, die neue Stücke auf die Bühne bringt und damit von London aus auf Tournee geht.[2] Sie produzierte mit ihr unter anderem Crazy Gary's Mobile Disco von Gary Owen[3], Splendour' von Abi Morgan[4], Sleeping around von Mark Ravenhill und Stephen Greenhorn[5] sowie die Uraufführung von Crave von Sarah Kane beim Edinburgh Festival. Im Jahr 2006 wechselte sie als Leiterin zum neugegründeten National Theatre of Scotland, das von Glasgow aus ohne ein festes Haus arbeitet. Unter ihrer Leitung wurde im ersten Jahr beim Edinburgh Festival das Stück Black Watch von Gregory Burke herausgebracht, das sich mit dem Einsatz des gleichnamigen schottischen Regiments im Irakkrieg auseinandersetzt.[6]

Im Mai 2013 übernahm sie die Intendanz des Londoner Royal Court Theatre.[1]

Featherstone ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Schriften (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Gary Owen: Plays 1. Mit einer Einführung von Vicky Featherstone. Methuen Drama, London 2005

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Sarah Hemming: In search of the new ‘Jerusalem’, Financial Times, 1. Juni 2013, S. 17
  2. OfficialPaines Plough, Website
  3. Gary Owen in der englischen Wikipedia
  4. Abi Morgan in der Internet Movie Database (englisch)
  5. Stephen Greenhorn in der Internet Movie Database (englisch)
  6. Black Watch, bei NTS