Victor André Cornil

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Victor André Cornil

Victor André Cornil (auch: André-Victor Cornil; * 17. Juni 1837 in Cusset, Département Allier; † 13. April 1908) war ein französischer Pathologe und Histologe.

Cornil studierte Medizin in Paris, wo er 1864 promoviert wurde. 1865 gründete er mit Louis-Antoine Ranvier ein privates Laboratorium.

Seine Forschungsgebiete waren pathologische Anatomie, Bakteriologie, Histologie und mikroskopische Anatomie.

1870 war er kurze Zeit Präfekt seines heimatlichen Departements. Später wurde er Deputierter.

Werke[Bearbeiten]

  • Contribution à l'histoire du développement histologique des tumeurs épithéliales (1866)
  • De la phtisie pulmonaire, étude anatomique, pathologique et clinique (Paris 1867)
  • Du cancer et de ses caractères anatomiques (1867)
  • Manuel d'histologie pathologique (1869-76 mit Louis-Antoine Ranvier, 2. Aufl. 1881; engl.: Manual of pathological histology. London 1882)
  • Leçons élémentaires d'hygiène (1872)
  • Leçons sur la syphilis, faites à l'hôpital de la Lourcine (1879)
  • Les bactéries et leur rôle dans l'anatomie et l'histologie pathologique des maladies infectieuses (mit Victor Babeș)
  • Études sur la pathologie du rein (mit Albert Brault)

Literatur[Bearbeiten]