Victor Caballero

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Victor Caballero Tennisspieler
Nationalität: ParaguayParaguay Paraguay
Geburtstag: 26. August 1960
Spielhand: Rechts
Preisgeld: 970 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 0:2
Karrieretitel: 0
Höchste Platzierung: 662 (4. Januar 1982)
Doppel
Karrierebilanz: 0:1
Karrieretitel: 0
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Victor Caballero (* 26. August 1960) ist ein ehemaliger paraguayischer Tennisspieler.

Leben[Bearbeiten]

Caballero vertrat sein Land 1983 im Davis Cup. In der Partie der Weltgruppe gewann Paraguay gegen die stärker eingeschätzten Tschechoslowaken, die mit Ivan Lendl und Tomáš Šmíd angetreten waren. Caballero spielte im letzten Einzel, nachdem der Sieg Paraguays bereits feststand und verlor klar gegen Jaroslav Navrátil. Dies war sein einziger Auftritt im Davis Cup.

1988 trat Caballero bei den Olympischen Sommerspielen 1988 im Einzel und Doppel für Paraguay an. In beiden Partien schied er in der ersten Runde aus; im Einzel gegen den Inder Zeeshan Ali, sowie an der Seite von Hugo Chapacú gegen die Doppelpaarung aus Simbabwe.

Seine höchste Notierung in der Tennis-Weltrangliste erreichte er 1982 mit Position 662 im Einzel.

Weblinks[Bearbeiten]