Victor von Hase

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karl Victor von Hase (* 1834 in Jena; † 1860) war ein deutscher Jurist. Auf ihn geht die Redensart „Mein Name ist Hase“ zurück.

Leben[Bearbeiten]

Der Sohn des evangelischen Kirchenhistorikers Karl von Hase studierte zunächst in Jena und Leipzig, musste aber wegen seiner burschenschaftlichen Tätigkeiten an die Universität Heidelberg wechseln. Er wurde zum Doktor der Rechte promoviert und starb 1860 als Auditor am Eisenacher Kreisgericht.

Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts[Bearbeiten]

Die Redensart „Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts“ wird auf eine Begebenheit in Victor von Hases Studienzeit in Heidelberg zurückgeführt. Er wurde 1854/55 vor dem Universitätsgericht der Fluchthilfe für einen Kommilitonen angeklagt, der einen Gegner im Duell getötet hatte. Dieser hatte bei der Flucht nach Frankreich von Hases Studentenausweis Gebrauch gemacht, war aber in Straßburg gestellt worden. Hase sagte zu Beginn der Gerichtsverhandlung: „Mein Name ist Hase; ich verneine die Generalfragen; ich weiß von nichts.“[1]

Durch die humorvolle Verbindung von Name und Aussage fand die Redensart über die Burschenschaften schnell Verbreitung im deutschen und niederländischen Sprachraum. Der gleichnamige Schlager von Chris Roberts war 1971 mehrere Monate in den deutschen Single-Charts platziert.

Literatur[Bearbeiten]

  • Marcel Grauls: Mijn naam is Haas: hoe historische figuren in het woordenboek belandden. Van Halewyck, Leuven [u.a.] 2001, ISBN 90-5617-327-8.
  • Karl Alfred von Hase: Unsere Hauschronik: Geschichte der Familie Hase in 4 Jahrhunderten. Breitkopf & Härtel, Leipzig 1898.
  • Christoph Gutknecht: Von Treppenwitz bis Sauregurkenzeit: die verrücktesten Wörter im Deutschen. C.H. Beck 2008, ISBN 9783406568336, S. 12-14.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Christoph Gutknecht: Von Treppenwitz bis Sauregurkenzeit: die verrücktesten Wörter im Deutschen. C.H. Beck 2008, ISBN 9783406568336, S. 12-14 (Auszug in der Google-Buchsuche)