Victoria Chaplin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Victoria Chaplin (* 19. Mai 1951 in Santa Monica, Kalifornien) ist eine US-amerikanische Schauspielerin und Zirkuskünstlerin.

Leben[Bearbeiten]

Victoria Chaplin wurde als viertes Kind aus der vierten Ehe des Schauspielers Charles Chaplin mit Oona O’Neill geboren. Victoria Chaplin hat sieben weitere Geschwister; Geraldine Chaplin, Michael Chaplin, Josephine Chaplin, Eugene Chaplin, Jane Chaplin, Annette Chaplin, Christopher Chaplin. Aus früheren Ehen ihres Vaters stammen die Halbgeschwister Norman Chaplin, Charles Chaplin junior sowie Sydney Chaplin.[1]

Wie die meisten ihrer Geschwister gab Victoria Chaplin ihr Schauspieldebüt in einem Film ihres Vaters. Als Baby war sie in dem Film Rampenlicht zu sehen. 1967 stand sie im Alter von 16 Jahren erneut neben Charles Chaplin in Die Gräfin von Hongkong vor der Kamera.

Victoria Chaplin ist mit dem französischen Zirkuskünstler Jean-Baptiste Thierrée verheiratet, mit dem sie gemeinsam auftritt.[2] Das Paar hat eine Tochter, Aurélia Thierrée, und einen Sohn, James Thierrée. Die beiden sind ebenfalls in die Fußstapfen ihrer Eltern getreten und treten als Artisten im Zirkus auf. [3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatCharlie Chaplin and Oona Chaplin. In: whosdatedwho.com. Abgerufen am 29. Dezember 2009.
  2. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatEvent preview: Jean-Baptiste Thierrée and Victoria Chaplin's "Le cirque invisible". In: guardian.co.uk. Abgerufen am 29. Dezember 2009.
  3. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatJames und Aurélia Thierrée triumphieren in Paris als Akrobaten. In: welt.de. Abgerufen am 29. Dezember 2009.