Victoria Larrière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Victoria Larrière Tennisspieler
Victoria Larrière
Larrière 2013 in Cagnes-sur-Mer
Nationalität: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 2. Mai 1991
Größe: 168 cm
Gewicht: 58 kg
1. Profisaison: 2011
Spielhand: rechts; beidhändige Rückhand
Trainer: Eric Dochtermann, Bernard Larrière
Preisgeld: 137.523 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 139:106
Karrieretitel: 0 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 172 (14. Mai 2012)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 71:57
Karrieretitel: 0 WTA, 10 ITF
Höchste Platzierung: 233 (21. Mai 2012)
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 11. August 2014
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Victoria Larrière (* 2. Mai 1991 in Martigues) ist eine französische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten]

Larrière ist seit 2011 Profi-Tennisspielerin. Seitdem gewann sie auf ITF-Ebene acht Titel im Einzel und zehn im Doppel. 2012 erhielt sie eine Wildcard für die French Open, unterlag aber in der ersten Runde Marija Kirilenko glatt in zwei Sätzen.

Seit Juni 2013 bestritt Larrière kein Profiturnier mehr und wird inzwischen nicht mehr in den Weltranglisten geführt.

Titel[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 16. Mai 2010 SpanienSpanien Tortosa ITF $10.000 Sand BelgienBelgien An-Sophie Mestach 7:5, 4:6, 6:4
2. 26. Juni 2010 NorwegenNorwegen Gausdal ITF $10.000 Hart DanemarkDänemark Karen Barbat 6:1, 6:2
3. 3. Juli 2010 NorwegenNorwegen Gausdal ITF $10.000 Hart Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Gail Brodsky 6:3, 6:4
4. 14. Mai 2011 SpanienSpanien Teneriffa ITF $10.000 Hart MexikoMexiko Ximena Hermoso 6:1, 6:1
5. 25. Juni 2011 PortugalPortugal Alcobaça ITF $10.000 Hart SpanienSpanien Garbiñe Muguruza Blanco 6:3, 3:6, 6:3
6. 10. Juli 2011 SpanienSpanien Valladolid ITF $10.000 Hart ArgentinienArgentinien Aranza Salut 6:2, 7:66
7. 28. August 2011 TurkeiTürkei Istanbul ITF $50.000 Hart DeutschlandDeutschland Sarah Gronert 6:3, 1:6, 7:5

Doppel[Bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 20. Juni 2009 NorwegenNorwegen Gausdal ITF $10.000 Hart TschechienTschechien Zuzana Linhová NorwegenNorwegen Helene Auensen
DanemarkDänemark Malou Ejdesgaard
3:6, 6:4, [10:0]
2. 27. Juni 2009 NorwegenNorwegen Gausdal ITF $10.000 Hart TschechienTschechien Zuzana Linhová RusslandRussland Elizaveta Kuzmina
IsraelIsrael Margarita-Greta Skripnik
6:0, 6:2
3. 17. Januar 2010 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Glasgow ITF $10.000 Hart Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Anna Smith ItalienItalien Clerico Nicole
RumänienRumänien Liana-Gabriela Ungur
6:4, 6:4
4. 31. Januar 2010 FrankreichFrankreich Grenoble ITF $10.000 Hart FrankreichFrankreich Irina Ramialison Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Mallory Cecil
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Megan Moulton-Levy
6:3, 6:4
5. 18. Juli 2010 SpanienSpanien Cáceres ITF $10.000 Hart AustralienAustralien Jade Hopper SpanienSpanien Georgina Garcia-Perez
DeutschlandDeutschland Kim-Alice Grajdek
7:5, 6:4
6. 24. Juli 2010 SpanienSpanien A Coruña ITF $25.000 Hart AustralienAustralien Jade Hopper SpanienSpanien Leticia Costas-Moreira
SpanienSpanien Ines Ferrer-Suarez
7:66, 6:1
7. 10. Juli 2011 SpanienSpanien Valladolid ITF $10.000 Hart DanemarkDänemark Malou Ejdesgaard ArgentinienArgentinien Vanesa Furlanetto
ArgentinienArgentinien Aranza Salut
6:0, 6:3
8. 24. Juli 2011 SpanienSpanien La Coruna ITF $25.000 Hart UngarnUngarn Timea Babos SpanienSpanien Leticia Costas-Moreira
SpanienSpanien Ines Ferrer-Suarez
7:5, 6:3

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Victoria Larrière – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien