Victoria Matthews

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Victoria Matthews (* 1954 in Toronto, Ontario) ist eine kanadische anglikanische Bischöfin.

Leben[Bearbeiten]

Nach ihrer Schulzeit studierte Matthews anglikanische Theologie an der University of Toronto, wo sie 1976 den Bachelor am Trinity College erreichte. 1979 erwarb sie den Master an der Yale Divinity School. 1980 wurde Matthews zur Priesterin in der Anglican Church of Canada geweiht. Von 1997 bis 2007 war Matthews Bischöfin des anglikanischen Bistums Edmonton in Kanada. Ihre Nachfolgerin wurde die Bischöfin Jane Alexander. Im Februar 2008 wurde Matthews zur Bischöfin des anglikanischen Bistums Christchurch in Neuseeland gewählt, das zur Anglican Church in Aotearoa, New Zealand and Polynesia gehört. Sie wurde am 30. August 2008 in der Kathedrale von Christchurch in ihr Amt eingesetzt.

Weblinks[Bearbeiten]