Victoria Rowell

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Victoria Rowell (* 10. Mai 1959 in Portland, Maine, USA) ist eine amerikanische Schauspielerin, die vor allem durch die Fernsehserie Diagnose: Mord berühmt geworden ist.

Victoria Rowell hat zuerst als Tänzerin gearbeitet und am American Ballet Theatre II getanzt. Nach der Tanzkarriere hat sie mehrere Jahre als Model gearbeitet.

Rowell spielte im Film Dumm und Dümmer (1994) neben Jim Carrey und Jeff Daniels. Sie wurde mehrfach für den Emmy Award nominiert. Für ihre Rolle in der Fernsehserie Diagnose: Mord wurde sie in den Jahren 1996, 1999 und 2000 für den Image Award nominiert. Sie ist seit 2006 mit einem amerikanischen Autor verheiratet.

Filme[Bearbeiten]

  • 1987: Leonard Part 6
  • 1988: As The World Turns
  • 1990: Der Prinz von Bel-Air (Folge 3: Gentleman oder Gangster) als Mimi Mumford
  • 1990–1998, 2000, seit 2002: Schatten der Leidenschaft (The Young and the Restless)
  • 1992: The Distinguished Gentleman
  • 1993–2001: Diagnose: Mord (Diagnosis: Murder)
  • 1993: Full Eclipse
  • 1994: Secret Sins of the Father
  • 1994: Dumm und Dümmer (Dumb & Dumber)
  • 1995: One Red Rose
  • 1996: Barb Wire – Flucht in die Freiheit
  • 1997: Eve's Bayou
  • 1998: Dr. Hugo
  • 1998: Secrets
  • 1999: A Wake In Providence
  • 1999: Fraternity Boys
  • 2001: Feast of All Saints
  • 2002: Without Warning
  • 2002: A Town Without Pity
  • 2003: Black Listed
  • 2004: Motives
  • 2005: Midnight Clear
  • 2005: A Perfect Fit
  • 2006: Home of the Brave

Weblinks[Bearbeiten]