Vienna (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Es fehlen Einzelheiten zur Entstehung, Musik usw.

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Vienna
Billy Joel
Veröffentlichung 1977
Länge 3:34
Genre(s) Rockmusik
Autor(en) Billy Joel
Album The Stranger

Vienna ist ein Lied von Billy Joel. Er veröffentlichte das Stück 1977 auf seinem Album The Stranger sowie als B-Seite der Single She’s Always a Woman. Der Produzent war Phil Ramone.

Inhalt[Bearbeiten]

Im Lied wird eine junge Frau besungen, die stark in ihrer Welt eingebunden ist, statt ihren Träumen Platz zu lassen. Der Refrain lautet “When will you realize, Vienna waits for you?“ („Wann wirst du es erkennen, Wien wartet auf dich“) und fordert die Frau dazu auf, zumindest kurzzeitig aus ihrer engen Welt auszubrechen.[1]

In einem Artikel der New York Times aus dem Juli 2008 nennt Joel Vienna als einen seiner beiden Lieblings-Songs, zusammen mit Summer, Highland Falls.[2]

Verwendung als Soundtrack[Bearbeiten]

Der Song wurde 1981 in einer Folge der Fernsehserie Taxi mit dem Titel Vienna Waits gespielt. Die Figur Elaine Nardo, gespielt von Marilu Henner, bezieht sich während des Urlaubs in Europa mit Alex Reiger, gespielt von Judd Hirsch, auf das Lied. Aus Lizenzgründen wurde der Song bei der DVD-Veröffentlichung weggelassen. Vienna ist auch auf dem Soundtrack zu 30 über Nacht enthalten.

Coverversionen[Bearbeiten]

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.
  • Die US-amerikanische Sängerin Susannah Blinkoff brachte 2008 eine Coverversion des Liedes auf ihrem Album Let’s Pretend heraus.
  • Die Hip-Hop-Gruppe Ground Up Sounds aus Philadelphia sampelte das Lied 2010 in ihrem Lied Vienna 16.
  • Die amerikanische Sängerin und Schauspielerin Ariana Grande coverte das Lied 2011 und schickte es als mp3-Datei an ihre Fans, wenn sie ihrem Spendenaufruf für die Opfer des Tōhoku-Erdbebens 2011 nachkamen. Später veröffentlichte sie das Lied auf ihrem YouTube-Kanal.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Songtext bei lyrics007.com
  2. Dan Barry: Just the Way He Is. In: The New York Times, 13. Juli 2008.