Vietnamesischer Name

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vietnamesische Namen bestehen meistens aus drei Namen: dem Familiennamen, dem Zwischennamen und dem Rufnamen.[1]

Familienname[Bearbeiten]

Es gibt nur etwa 300 vietnamesische Familiennamen. Da in Vietnam aber die Anrede mit Anredeform und Eigennamen als formell gilt, kommt es diesbezüglich nicht zu Verwechslungen.

Die häufigsten Familiennamen unter den Vietnamesen sind:[2]

  1. Nguyễn 阮 (39 %)
  2. Phạm 范 (12,9 %)
  3. Trần 陳 (9,1 %)
  4. Lê 黎 (7,5 %)
  5. Huỳnh/Hoàng 黃 (5,1 %)
  6. Phan 潘 (4,5 %)
  7. Vũ/Võ 武 (3,9 %)
  8. Đặng 鄧(2,1 %)
  9. Bùi 裴 (2 %)
  10. Đỗ 杜 (1,4 %)
  11. Hồ 胡 (1,3 %)
  12. Ngô 吳 (1,3 %)
  13. Dương 楊 (1 %)
  14. Lý 李 (0,5 %)

Eigenname[Bearbeiten]

Der Eigenname besteht meistens aus zwei Namen: dem Zwischennamen und dem Rufnamen.[3] Der Zwischenname kann mehreren Funktionen dienen. Zum einen hilft der Zwischenname zur Unterscheidung, falls Nachname und Rufname häufig auftreten. Zum anderen kann man damit das Geschlecht des Trägers bestimmen, falls es aus dem Rufnamen nicht ersichtlich ist. Dazu hatte man früher den Mädchen den Zwischennamen „Thi“ und den Jungen den Zwischennamen „Van“ gegeben. Diese Geschlechtstrennung ist mittlerweile jedoch außer Mode gekommen. Heutzutage spielt bei der Wahl des Zwischennamens der poetische Aspekt die größte Rolle.

Gelegentlich findet man Träger zweier Zwischennamen (Beispiel: Phan Thị Kim Phúc), seltener auch Personen ohne Zwischennamen (Beispiel: Nguyễn Trãi).

Reihenfolge der Namen[Bearbeiten]

Ebenso wie in Korea und China wird auch in Vietnam der Familienname vor dem Eigennamen geschrieben. Daraus ergibt sich die Folge Familienname (+ Zwischenname) + Rufname.

Viele Vietnamesen geben im Ausland ihren Namen in der vietnamesischen Reihenfolge an, sodass sie mit ihrem Eigennamen angesprochen werden, wenn sie gesiezt werden oder sie werden mit ihrem Familiennamen angesprochen, wenn sie geduzt werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die vietnamesischen Namen. 3. November 2007, abgerufen am 12. März 2015.
  2. Lê Trung Hoa, Họ Và Tên Người Việt Nam (Vietnamesische Familien- und Eigennamen), Social Sciences Publishing House (2005)
  3. http://www.vietnam-kompakt.de/der-vietnamesische-vorname.html