Vikram

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vikram ist ein männlicher Vorname der Hindus und bedeutet der Weise, der Tapfere, der Starke. Ursprünglich ist der Name abgeleitet von einer der Qualitäten des Gottes Vishnu, des Bewahrers, einer der Dreieinigkeiten der hinduistischen Devas. Vikram ist einer der ersten Namen in der Vishnu Sahasranama, einer Reihe von Gedichten zu Ehren Vishnus, bei denen ihm tausend Namen (Sahasranam) zugeschrieben werden, wobei jeder Name eine Qualität seiner Größe beschreibt.

Der Name Vikram stammt nicht von dem König Vikramaditya, der Indien für 39 Jahre (375–414) regierte. Vikramaditya ist eher ein Königstitel.

Namensträger[Bearbeiten]