Vilhelmina (Gemeinde)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Vilhelmina
Wappen der Gemeinde Vilhelmina Lage der Gemeinde Vilhelmina
Wappen Lage in Västerbottens län
Basisdaten
Provinz (län): Västerbottens län
Historische Provinz (landskap): Lappland
Hauptort: Vilhelmina
SCB-Code: 2462
Einwohner: 6.953 (31. Mär. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 0,9 Einwohner/km²
Fläche: 8.120,2 km² (1. Jan. 2011)[2]
Website: www.vilhelmina.se

Vilhelmina ist eine Gemeinde (schwedisch kommun) in der schwedischen Provinz Västerbottens län und der historischen Provinz Lappland. Der Hauptort der Gemeinde ist Vilhelmina. Durch die Gemeinde führen die Reichsstraßen 45, 90 und die Regionalstraße 360.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde erstreckt sich etwa 160 Kilometer entlang des Ångermanälven von der norwegischen Grenze nach Südosten und ist etwa halb so groß wie Thüringen. Ein Viertel der Gemeindefläche werden vom Hochgebirge eingenommen, in dem der Marsfjällen mit einer Höhe von 1589 Metern der höchste Berg ist. Zahlreiche langschmale Gebirgsseen bilden das Quellgebiet des Ångermanälven. Auch das dicht bewaldete Vorland ist von zahlreichen Seen und ausgedehnten Feuchtgebieten durchzogen.

Wirtschaft[Bearbeiten]

Forstwirtschaft und Rentierzucht im Nordwesten der Gemeinde sind die traditionellen Wirtschaftszweige. Fremdenverkehr hat in den letzten Jahrzehnten an Bedeutung gewonnen. Saxnäs ist ein wichtiges Fremdenverkehrszentrum.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Fatmomakke, 110 Kilometer nordwestlich von Vilhelmina, ist ein samisches Kirchendorf mit über 100 samischen Hütten.
  • Stekenjokk, 140 Kilometer nordwestlich von Vilhelmina, ist ein ehemaliger Grubenort – die Grube, die im Hochgebirge lag, wurde 1988 geschlossen.
  • Trappstegforsen, ein Wasserfall, der treppenähnlich über viele Stufen fällt (50 Kilometer nordwestlich von Vilhelmina)
  • Marsfjällets Naturreservat

Museen[Bearbeiten]

  • Heimatmuseum Vilhelmina: Zeigt die Geschichte des Ortes
  • Lapp-Lisa Museum
  • Motorradmuseum Dikanäs

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Gemeinde Vilhelmina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bevölkerung nach Reich, Provinzen und Gemeinden am 31. März 2013
  2. Statistiska centralbyrån: Kommunarealer den 1 januari 2011