Viliam Schrojf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Viliam Schrojf
Viliam Schrojf 1962.jpg
Spielerinformationen
Geburtstag 2. August 1931
Geburtsort PragTschechoslowakei
Sterbedatum 1. September 2007
Sterbeort BratislavaSlowakei
Position Torhüter
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1949–1952
1952–1954
1955–1965
1965–1966
1967–1968
1969–1973
1973–1977
Admira XIII Prag
Křídla vlasti Olomouc
Slovan Bratislava
Lokomotíva Košice
Slavia Melbourne
First Vienna FC
ASV Kittsee


240 (0)



0
Nationalmannschaft2
1953–1965 Tschechoslowakei 39 (0)
Stationen als Trainer
1967–1968
1973–1977
Slavia Melbourne (Spielertrainer)
ASV Kittsee (Spielertrainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 25. Juli 2007
2 Stand: 25. Juli 2007

Viliam Schrojf (* 2. August 1931 in Prag; † 1. September 2007 in Bratislava) war ein tschechoslowakischer Fußballtorwart. Er spielte von 1955 bis 1965 für ŠK Slovan Bratislava.

Während seiner zwölfjährigen internationalen Karriere bestritt Schrojf 39 Spiele für die Tschechoslowakei.

Trotz zweier folgenschwerer Patzer im Endspiel der Fußball-Weltmeisterschaft 1962 in Chile, als die Tschechoslowakei Brasilien 1:3 unterlag, wurde Schrojf als bester Torhüter des Turniers bezeichnet.[1]

Schrojf debütierte in der Nationalelf 1953 als Ersatztorwart bei einer 1:5-Heimniederlage in Prag gegen das damals mit Ferenc Puskás und Sándor Kocsis übermächtige Ungarn.

Die nächsten zwei Jahre wurde er nicht wieder berufen, sicherte sich dann aber das Trikot mit der Nummer 1 und behielt die Position bis 1965, als die Tschechoslowakei in der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 1966 in England scheiterte.

Schrojf überstand als erster tschechoslowakischer Torhüter über 100 Erstligaspiele ohne Gegentor, was ihm die Mitgliedschaft im Klub ligových brankářů einbrachte.

Nachweise[Bearbeiten]

  1. Slovakian Viliam Schrojf, who was named the best goalkeeper in the 1962 football World Cup, has died aged 76 (Englisch), Supersoccer. 2. September 2007.