Villa Collemandina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa Collemandina
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Villa Collemandina (Italien)
Villa Collemandina
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Lucca (LU)
Koordinaten: 44° 10′ N, 10° 24′ O44.16666666666710.4549Koordinaten: 44° 10′ 0″ N, 10° 24′ 0″ O
Höhe: 549 m s.l.m.
Fläche: 34,81 km²
Einwohner: 1.358 (31. Dez. 2012)[1]
Bevölkerungsdichte: 39 Einw./km²
Postleitzahl: 55030
Vorwahl: 0583
ISTAT-Nummer: 046035
Volksbezeichnung: Villesi
Schutzpatron: San Sisto und Santa Margherita
Website: Villa Collemandina

Villa Collemandina ist eine italienische Gemeinde mit 1358 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2012) in der Provinz Lucca in der Region Toskana.

Die Gemeinde besteht aus sieben Ortsteilen beziehungsweise Dörfern (italienisch: Frazioni): Corfino, Canigiano, Magnano, Pianacci, Massa und Sassorosso. Die Nachbargemeinden sind Castiglione di Garfagnana, Pieve Fosciana, San Romano in Garfagnana, Sillano und Villa Minozzo (RE).

Geographie[Bearbeiten]

Die Ortsteile liegen auf Höhen zwischen von 549 m und 1600 m und erstrecken sich über ein Gebiet von 34,81 km². Die mittlere Einwohnerdichte beträgt circa 39 Einwohner/km².

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Die mittelalterliche Pfarrkirche aus dem 12. Jahrhundert mit einem Kreuzgang aus dem 14. Jahrhundert, die als einziges Gebäude in der weiteren Umgebung das Erdbeben von 1920 unbeschadet überstand.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Villa Collemandina – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2012.