Villa Emo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villa Emo
Besuch der Villa Emo

Die Villa Emo liegt in Fanzolo di Vedelago, Provinz Treviso, Italien.

Die Villa wurde von Leonardo Emo 1564 an Andrea Palladio in Auftrag gegeben. Das Gebäude verbindet in seiner Funktionalität die wirtschaftliche Notwendigkeit des landwirtschaftlichen Betriebes der Familie Emo mit den Annehmlichkeiten eines Landsitzes eines wohlhabenden Besitzers.

Eine breite Rampe führt zum Hauptgebäude mit einem Portikus aus vier tuskischen Säulen, die durch ihre Schlichtheit den landwirtschaftlichen Bezug unterstreichen. Seitlich schließen rechts und links flache Wirtschaftstrakte an, mit einfachen Pfeilerarkaden. Am Ende befinden sich zwei Taubenhäuser.

Die Innenräume des piano nobile sind von Gianbattista Zelotti mit herrlichen Fresken ausgemalt worden. Der Garten, im Stile eines giardino italiana mit geschnittenen Buchseinfassungen um die Beete in geometrischen Formen, ist mit zahlreichen Statuen geschmückt.

Die Villa ist Eigentum einer regionalen Bank und wird als Schulungszentrum genutzt. Die Repräsentationsräume können zu den Öffnungszeiten besichtigt werden.

Literatur[Bearbeiten]

  • Andrea Palladio: Die Villen, Donata Battilotti, Kunstführer Electa, 1990, ISBN 88-435-5732-7

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Villa Emo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

45.71172222222211.991222222222Koordinaten: 45° 42′ 42″ N, 11° 59′ 28″ O