Villablanca

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Villablanca
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Villablanca
Villablanca (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Andalusien
Provinz: Huelva
Koordinaten 37° 18′ N, 7° 20′ W37.3-7.3333333333333100Koordinaten: 37° 18′ N, 7° 20′ W
Höhe: 100 msnm
Fläche: 98 km²
Einwohner: 3.012 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 30,73 Einw./km²
Postleitzahl: 21590
Gemeindenummer (INE): 21073 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Lage der Gemeinde
Map of Villablanca (Huelva).png

Villablanca (span. Weißes Landhaus) ist eine Gemeinde in der Provinz Huelva in Andalusien, Spanien. Sie zählt 3012 Einwohner (Stand 1. Januar 2013) und liegt circa 60 km westlich der Provinzhauptstadt Huelva und ca. 15 Strassenkilometer von der portugiesischen Grenze.

Im Gegensatz zu anderen Orten in Andalusien, die nicht am Meer oder unmittelbar in der Nähe des Meeres liegen, hat Villablanca einen hohen, dort ständig lebenden Ausländeranteil, bei dem Engländer die Mehrheit bilden. Dazu kommen Deutsche, Holländer und Angehörige vieler anderer Nationen, was dem kleinen Ort einen Flair von Internationalität verleiht.

Jedes Jahr im August findet dort über mehrere Tage das "Festival de danza" statt, bei dem Folklore- und Tanzgruppen aus aller Welt, auf einer grossen Bühne im Zentrum des Ortes, auftreten.

Aus Villablanca stammt auch die in Spanien sehr bekannte Sängerin Blanca Villa.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).

Weblinks[Bearbeiten]

  • Villablanca - Statistische Daten (spanisch)
  • [1] Webseite zum "Festival de danza"
  • [2] Biografie der Sängerin Blanca Villa