Ville de Bordeaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ville de Bordeaux
Ville de Bordeaux -- built to carry airbus wings.jpg
p1
Schiffsdaten
Flagge FrankreichFrankreich (Nationalflagge zur See) Frankreich[1]
Schiffstyp RoRo-Frachtschiff
Rufzeichen FZCE[1]
Heimathafen Bordeaux
Eigner Seaplane One
Bauwerft China Chang Jiang National Shipping Group Corporation, Jinling Shipyard
Baunummer JLZ020401
Taufe 27. Februar 2004
Übernahme 30. März 2004
Verbleib In Fahrt
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
154,15 m (Lüa)
140 m (Lpp)
Breite 24,0 m
Tiefgang max. 6,5 m
Vermessung 21.528 BRZ / 5.382 NRZ
Maschine
Maschine 2 × MaK-Dieselmotoren
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
16.800 kW (22.842 PS)
Geschwindigkeit max. 21 kn (39 km/h)
Propeller 2 × Verstellpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 5291 tdw
laufende Lademeter 1800[2] m
Sonstiges
Klassifizierungen

Bureau Veritas

Registrier-
nummern

IMO-Nr.: 9270842

Die Ville de Bordeaux ist ein unter französischer Flagge fahrendes RoRo-Schiff.

Geschichte[Bearbeiten]

Gebaut wurde das nach der französischen Stadt Bordeaux benannte Frachtschiff für rund 30 Mio. US-Dollar[3] auf der Jinling-Werft in China. Das Schiff wurde am 27. Februar 2004 getauft. Taufpatin war die Frau des französischen Ministers Dominique Bussereau.[4] Abgeliefert wurde das Schiff am 30. März 2004.[5] Heimathafen des Schiffes ist Bordeaux.

Die Eignergesellschaft Seaplane One ist ein Gemeinschaftsunternehmen zwischen der norwegischen Reedereigruppe Leif Höegh und der zum französischen Unternehmen Louis Dreyfus Armateurs gehörenden Fret Sa.[6] Louis Dreyfus Armateurs ist für die Bereederung des Schiffes verantwortlich.

Eingesetzt wird das Schiff, das an Airbus verchartert ist, zum Transport von Flugzeugkomponenten des Airbus A380 zwischen den verschiedenen Fertigungsstandorten,[5] wie z. B. dem Werksgelände von Airbus in Hamburg-Finkenwerder.

Literatur[Bearbeiten]

  • The logistical chain, linking short sea and inland waterways (PDF-Datei)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Schiffsdetails auf VeriSTAR Info. Abgerufen am 22. November 2012 (englisch).
  2. Hybrid RO-RO "Ville De Bordeaux" Delivered, TTS Ships Equipment AB, 26. April 2004. Abgerufen am 22. November 2012 (englisch).
  3. Northrop Grumman Supplies Advanced Navigation, Communications Systems For Ville de Bordeaux, Northrop Grumman, 7. Juni 2004. Abgerufen am 22. November 2012 (englisch).
  4. Ville de Bordeaux naming ceremony, Louis Dreyfus Armateurs, 27. Februar 2004. Abgerufen am 22. November 2012 (englisch).
  5. a b Delivery of the "Ville de Bordeaux", Louis Dreyfus Armateurs. 30. März 2003. Abgerufen am 22. November 2012 (englisch).
  6. When the sky turns to the sea..., Louis Dreyfus Armateurs. Abgerufen am 22. November 2012 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ville de Bordeaux – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien