Villers-Stoncourt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Villers-Stoncourt
Wappen von Villers-Stoncourt
Villers-Stoncourt (Frankreich)
Villers-Stoncourt
Region Lothringen
Département Moselle
Arrondissement Metz-Campagne
Kanton Pange
Koordinaten 49° 3′ N, 6° 25′ O49.0566666666676.4169444444444256Koordinaten: 49° 3′ N, 6° 25′ O
Höhe 224–328 m
Fläche 10,57 km²
Einwohner 244 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km²
Postleitzahl 57530
INSEE-Code

Villers-Stoncourt ist eine französische Gemeinde mit 244 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Département Moselle in der Region Lothringen. Sie gehört zum Arrondissement Metz-Campagne und zum Kanton Pange.

Geografie[Bearbeiten]

Villers-Stoncourt liegt östlich von Metz auf einer Höhe zwischen 224 und 328 m über dem Meeresspiegel. Das Gemeindegebiet umfasst 10,57 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Das Dorf wurde 977 erstmals erwähnt und besteht aus den Ortsteilen Viller, Stoncourt, la Houtte und dem einige Kilometer östlich gelegenen Aoury. Die Geschichte der Kirche auf dem Mont Saint-Pierre ist mit der, der Abtei Saint-Pierre-aux-Nonnains in Metz verbunden.

Von 1915 bis 1918 und von 1940 bis 1944 trug es den verdeutschten Namen Stondorf.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 203 191 174 172 162 165 219

Weblinks[Bearbeiten]