Villingili (Addu-Atoll)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der Insel Villingili im Addu-Atoll, weitere Inseln siehe Villingili.

Vorlage:Infobox Insel/Wartung/Bild fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Fläche fehltVorlage:Infobox Insel/Wartung/Höhe fehlt

Villingili (Addu-Atoll)
Gewässer Lakkadivensee
(Indischer Ozean)
Inselgruppe Addu-Atoll
Geographische Lage 0° 41′ S, 73° 12′ O-0.6786111111111173.193611111111Koordinaten: 0° 41′ S, 73° 12′ O
Villingili (Addu-Atoll) (Malediven)
Villingili (Addu-Atoll)
Karte des Addu-Atolls
Karte des Addu-Atolls

Villingili, auch Wilingili genannt, ist eine Insel der Malediven. Sie gehört zum Addu-Atoll (Seenu), dem südlichsten, nur ein wenig südlich des Äquators gelegenen Atoll der Malediven. Dort befindet sich die höchste Erhebung der Malediven mit zwei Metern über dem Meeresspiegel.

Im Jahr 2005 unterzeichnete Maumoon Abdul Gayoom, der Präsident der Malediven einen Vertrag mit der Hotelgruppe Shangri-La Hotels and Resorts über den Bau des ersten Luxusresorts auf dem Addu-Atoll. Die Eröffnung erfolgte im Juli 2009.

Siehe auch[Bearbeiten]