Vilzsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vilzsee
Vilzsee bei Diemitz
Vilzsee bei Diemitz
Geographische Lage Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, Mecklenburg-Vorpommern
Zuflüsse Übergang vom Mössensee und vom Zethner See
Abfluss Overbek zum Rätzsee und Kanal zum Großen Peetschsee
Orte am Ufer Mirower Ortsteile Diemitz, Fleeth
Daten
Koordinaten 53° 12′ 39″ N, 12° 50′ 0″ O53.21097222222212.83333333333358.5Koordinaten: 53° 12′ 39″ N, 12° 50′ 0″ O
Vilzsee (Mecklenburg-Vorpommern)
Vilzsee
Höhe über Meeresspiegel 58,5 m ü. NHN
Fläche 2,2 km²f5

Der Vilzsee liegt in der Mecklenburgischen Seenplatte 6,8 Kilometer südlich von Mirow im Süden Mecklenburg-Vorpommerns. Der Vilzsee ist der südöstlichste See der südlich von Mirow befindlichen Seenkette aus Zotzensee, Mössensee, Vilzsee, Mirower Adlersee, Zethner See, Schwarzer See und Fehrlingsee.

Seine Ost-West-Ausdehnung einschließlich Mirower Adlersee beträgt zirka 3,6 Kilometer, seine Breite beginnt im Osten mit 1000 Meter und verringert sich nach Westen bis auf 200 Meter. Im Norden des Sees befindet sich die bewaldete Halbinsel Mirower Holm.

Zuflüsse hat der See von Norden aus dem Mössensee und von Westen aus dem Zethner See. Abflüsse hat er nach Nordosten über die Overbek zum Rätzsee und nach Osten durch einen Kanal zum Großen Peetschsee.

Am Nordostrand des Vilzsees verläuft von Norden nach Osten das Fahrwasser der 32 km langen Bundeswasserstraße Müritz-Havel-Wasserstraße[1] der Wasserstraßenklasse I, zu der auch der Vilzsee (ViS) und der Mirower Adlersee (MAS) gehören. Zuständig ist das Wasser- und Schifffahrtsamt Eberswalde.

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweis[Bearbeiten]

  1. Verzeichnis E, Lfd. Nr. 36 der Chronik, Wasser- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes

Weblinks[Bearbeiten]